Wednesday, December 3, 2008

Hallo!!! Heute schaffe ich es endlich mal wieder etwas zu schreiben. Tut mir echt leid, dass ich meinen blog sooo vernachlaessige. Es gibt halt ne menge zu tun und die tage verfliegen so schnell, dass ich es einfach nicht schaffe etwas zu schreiben.

Die letzten 2 wochen hatten wir wiedermal ein workcamp. Diesmal kamen die teilnehmer aus wales, deutschland, israel, niederlande, korea und oesterreich. Es war eine sehr nette truppe. Wir hatten soviel spas, dass die meisten noch das ganze wochenende hier geblieben sind. Diesmal haben wir weniger huetten gebaut und den focus mehr auf awareness gelegt. Wir haben unsere pupetshow oft aufgefuehrt und mit gitarre und violine in schulen gesungen. Das puppentheater ist wirklich super und die arbeit die mareike und ich da reingesteckt haben hat sich echt gelohnt, wenn man die strahlenden gesichter der kinder sieht. Der zweite grosse teil unseres workcamps bestand aus einem grossen beachwalk. Hierfuer haben wir erstmal einen workshop im collage gemacht und den studenten die probleme der schildkroeten erklaert. Mit den studenten sind wir dann letzte woche raus gefahren und von haus zu haus gegangen um eine umfrage zu machen, das umweltbewusstsein der leute zu staerken und um eine karte der kueste zu erstellen. Die studenten und unser internationales workcamp wurdren in gruppen aufgeteilt und so hat jedes team einen abschnitt des strandes uebernommen. Im endeffect haben die indischen studenten der lokalen bevoelkerung die schildkroetenproblematik erklaert und hatten gleichzeitig noch den interkulturellen austausch mit den freiwilligen. Ich bin sehr zufrieden mit unserer arbeit und dem project, weil ich denke das nur so entwicklungshielfe wirklich etwas bringt. Da wir junge inder dazu gebracht haben mit ihren eigenen leuten ueber umweltprobleme zu reden. Und spass hatten wir natuerlich auch bei der arbeit ;)

Jetzt bin ich dabei den riesigen datensasatz der umfrage auszuwerten und das naechste workcamp vorzubereiten, welches schon Montag startet. ich habe also alle haende voll zu tun. Nebenbei ist meine gastmutti nicht da und ich darf endlich mal kochen! Jehuuuuu! Kein fishcurry diese woche!!! ;)

1.sonnenaufgang und auf der such nach turtles und nests

2. +3. survey

4. puplikum

5.+6. puppetshow in schule

7. meeting im office

8. sonnenuntergang am fluss mit mangroven

9.collagestudenten beim beachwalk
10.+11. und sooooo sieht ne schildkroete aus!



2 comments:

Sven said...

das ist ja echt toll, hört sich ja spannend an
aber es scheint dir schon etwas schwer zu fallen deutsch zu schreiben, sind ja so einige englische wörter reingerutscht^^
naja, hauptsache es macht spaß
gibt es auch irgendeine möglichkeit die puppenshow auf video fest zu halten? wär bestimmt mal lustig mit anzusehen

YogiJule said...

jo, wir wollen sie zu youtube reinstellen. dauert aber noch etwas. mit dem english stimmt schon! wenn man sein projekt immer auf eng erklaert fallen einem die deutschen woerter ploetzlich nicht mehr ein ;) hab auch schon ueberlegt alles auf eng zu schreiben damit meine freunde das auch verstehen.